Beitragsseiten

Steil Berg ab!

Bei bombastischen Bedingungen ging es rauf auf den Berg und schneller als gedacht wieder runter. Bei Sonnenschein wurde die Auslösefähigkeit der Skibindungen und die Belastbarkeit der Fangzäune getestet, Prüfer Aljoscha stufte diese als funktionstüchtig ein. Auch die Bremsen wurden getestet, doch TÜV Kyra fand diese gar nicht erst und setzte sich elegant im Schnee ab. Bergretter Marten cruiste dem mehr oder weniger talentierten Trupp hinterher und half den der Erdanziehungskraft unterlegenen Schülern wieder auf die Beine ( LG an Lumpensammler Lukas ).

Die übermütigen Schüler wurden beim aus der Ferne Betrachten der Verunglückten auf der Harakiri Piste auf die Gefahren der Strecke hingewiesen und zurück ins Tal der Vernunft geholt. Desweiteren fuhren die Profis sich profesionell über den Haufen und auch Kim legte noch ohne Ski vor Publikum einen ausdrucksstarken Sturz in den Pulverschnee. Trozt allerlei kleinerer Zwischenfällen war es ein lehrreicher und lustiger Tag.

An dieser Stelle Applaus an die äußerst kompetenten Skilehrer. (Video 2)