Beratungs- und Unterstützungsangebote am Gymnasium Lilienthal

 

Du hast gerade Probleme mit einem Mitschüler/einer Mitschülerin?

Du hast viel Stress mit Lehrkräften?

Lernschwierigkeiten bereiten dir große Sorgen? Du hast Angst vor Prüfungen?

Es gibt Streit mit deinen Eltern oder Geschwistern?

 

Hier findest du Unterstützung:

Am Gymnasium Lilienthal gibt es speziell ausgebildete Lehrkräfte, die du generell ansprechen kannst und die dich gerne unterstützen. Alle Gespräche sind  vertraulich, das bedeutet, es wird nichts an andere Personen weitererzählt, was du nicht willst und was nicht vorher vereinbart wurde.

 

Unsere Beratungslehrerein ist Frau Braaksma (ehemals Bankowsky). Sie steht für alle oben genannten Themen zur Verfügung. Darüber hinaus kann es auch um sehr persönliche Themen gehen, wie z.B. Mobbing, Diskriminierung, Essstörungen, selbstverletzendes Verhalten, sexuelle Gewalt u.ä. Die Gespräche dienen in erster Linie der Entlastung und Begleitung bei der Suche nach Lösungen und Unterstützungsmöglichkeiten. Niemand soll sich allein gelassen fühlen müssen. Manchmal erfordert es etwas Mut sich an andere zu wenden, wenn man Hilfe gut gebrauchen kann. Nehmt euch Freunde/innen mit und kommt gemeinsam zur Beratung, wenn ihr möchtet. Frau Braaksma hört sich alle Sorgen an und gemeinsam werden die nächsten Schritte geplant.

 

Unsere Mediatorin ist  Frau Knack . Sie hilft euch bei der Streitschlichtung, insbesondere wenn es um lang anhaltende Auseinandersetzungen geht.

 

An der Schule haben wir weitere Angebote:

Das Gewaltpräventionsteam unterstützt dich und deine Klasse bei gewalttätigen Auseinandersetzungen, langanhaltenden Streitereien und Gruppenkonflikten. Zum Team gehören:

Frau Hamel, Herr Hartmann, Herr Heermann, Frau Knack, Herr Moll, Frau Münzer und Herr Thorun.

 

Es gibt im Kollegium auch drei zertifizierte Entspannungstrainerinnen für Kinder und Jugendliche. Frau Knack, Frau Plewka und Frau Seidenspinner sind ausgebildet in verschiedenen Methoden des Kinderyogas, der Progressiven Muskelentspannung und des Autogenen Trainings.

 

Bei Trauerfällen und schwierigen familiären Situationen kannst du dich auch an die Seelsorgerin Frau Maurhoff  wenden.

 

Der SV-Beratungslehrer, Herr Friedrichs, steht zur Verfügung in Fragen der SV und hat immer ein offenes Ohr für dich.

 

Unsere Inklusionsbeauftrage ist Frau Dinklage-Pals. Mit ihr können alle Fragen rund um das Thema Inklusion besprochen werden.

 

Zur Kontaktaufnahme kannst du dich jederzeit direkt an die hier aufgeführten Lehrkräfte wenden (z.B. in den Pausen oder per IServ).

Deine Eltern können sich telefonisch im Sekretariat melden (04298-34540) und werden dann gerne weitervermittelt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unterkategorien