Beitragsseiten

 Tag 3: Mittwoch, 20.04.2016

Der Tag begann mit unseren Wegen zur Schule, mit dem Rad, mit dem Auto , mit dem Bus oder zu Fuß. Angekommen wurden alle begrüßt und es ging los mit den Präsentationen der deutschen Schüler. Wir hatten Lückentexte auszufüllen oder sollten auf andere Weise Aufgaben erledigen, die mit Arminius zu tun hatten.

In den Pause haben wir gegessen, die Austauschpartner anderen Schülern vorgestellt oder auf Englisch oder Spanisch miteinander geredet.
Als nächstes haben wir, aufgeteilt in zwei Gruppen, mit der Hilfe Frau Härtel's, Masken aus Gips gemacht. Am nächsten Montag werden wir sie bemalen. Gegen halb 2 hatten wir Schulschluss und somit Freizeit.

Die Meisten haben zu Hause Mittag gegessen und anschließend verschiedene Dinge unternommen. Einige sind nach Bremen gefahren und waren bowlen. Andere haben sich getroffen und ihren Austauschschülern ihre Hobbys gezeigt. Wir sind in einer großen Gruppe beim Tanzen gewesen und hatten viel Spaß. Abends sind alle nach Hause gegangen und haben mit ihren Familie gegessen.

Von Louisa Goldschmidt und Sarah Diaz