sigerehrung big challenge knguru 2014 13Ehrung erfolgreicher Wettbewerbsteilnehmer

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurden am 03.07.2014 die diesjährigen Sieger in den Wettbewerben „Känguru der Mathematik" und „Big Challenge" (Englisch) am geehrt. Während der Veranstaltung, die von der Schulband stimmungsvoll begleitet wurde, wurden 21 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis 8 mit Sonderpreisen der Veranstalter sowie Büchergutscheinen belohnt. Letztere wurden vom Schulverein gestiftet. Zusammengenommen nahmen etwa 500 Schülerinnen und Schüler an beiden Wettbewerben teil.

von links nach rechts:
Linnea Steinecke (1. Preis Känguru Jahrgang 6), Chiara Goeckels (1. Preis Känguru Jahrgang 5), Jana Bracht (1. Preis Känguru Jahrgang 5), Anouk Sophie Hein (Punktbeste der Schule Big Challenge Jahrgang 5)

Bildergalerie

Das Känguru der Mathematik 2014

Zum sechsten Mal in Folge nimmt das Gymnasium Lilienthal am internationalen Känguru-Wettbewerb der Mathematik teil. Der Känguru-Tag findet jedes Jahr am 3. Donnerstag im März statt, in diesem Jahr am 20. März 2014.
Wir hoffen auf eine möglichst große Beteiligung unserer Schülerinnen und Schüler und bitten Sie, deren Teilnahme zu unterstützen.

plakat kaenguru 14
Känguru der Mathematik – das ist

  • ein mathematischer Multiple-Choice-Wettbewerb für über 6 Millionen Teilnehmer in mehr als 50 Ländern
  • ein Wettbewerb, der einmal jährlich - normalerweise am 3. Donnerstag im März - in allen Teilnehmerländern gleichzeitig stattfindet und als freiwilliger Klausurwettbewerb an den Schulen unter Aufsicht geschrieben wird
  • eine Veranstaltung, deren Ziel die Unterstützung der mathematischen Bildung an den Schulen ist, die Freude an der Beschäftigung mit Mathematik wecken und festigen und durch das Angebot an interessanten Aufgaben die selbstständige Arbeit und die Arbeit im Unterricht fördern soll
  • ein Wettbewerb, bei dem in 75 Minuten je 24 Aufgaben in den Klassenstufen 3/4 und 5/6 bzw. je 30 Aufgaben in den Klassenstufen 7/8, 9/10 und 11-13 zu lösen sind
  • ein Wettbewerb mit großen Teilnehmerzahlen: in Deutschland sind sie von 184 im Jahr 1995 auf über 800.000 im Jahre 2012 gestiegen

Der Wettbewerb finanziert sich selbst; die gesamten Kosten für Vorbereitung, Organisation/ Auswertung und Preise werden durch ein von jedem Teilnehmer zu entrichtendes Startgeld von 2,00 Euro getragen. Nach der elektronischen Auswertung erhält jeder Teilnehmer eine Urkunde und eine ausführliche Aufgaben-Lösungen-Broschüre und einen kleinen Preis. An jeder Schule erhält der Teilnehmer mit dem weitesten Kängurusprung (= die meisten Aufgaben in Folge richtig gelöst) ein T-Shirt. Außerdem gibt es besondere Preise für Teilnehmer, die sehr viele Punkte erzielt haben. Der Versand der Urkunden, Lösungsbroschüren und Preise an die Schulen erfolgt Ende Mai/Anfang Juni.

Wir freuen uns über eine große Anzahl von Teilnehmern.
Elternbrief und Anmeldung