Pressecho zu Podiumsdiskussion anlässlich der Kommunalwahlen

Bezüglich der Podiumsdiskussion zu den Kommunalwahlen am 11.09.2016 dokumentieren wir den Bericht der Wümme-Zeitung sowie die Presseerklärung des Lilienthaler Bündnisses für Familie.

Podiumsdiskussion 2016Artikel in der Wümme-Zeitung vom 03. September 2016

Erstwähler im Fokus der Politik     Schüler kommen ohne Stichwahl aus

Presseerklärung des Lilienthaler Bündnisses für Familie

Ergänzend zum Bericht in der Wümme Zeitung möchten wir darauf hinweisen, dass neben den Schülerinnen und Schülern der IGS auch etwa 60 Schülerinnen und Schüler der GTS bei uns zu Gast waren und dass die Politik AG im Vorfeld eng mit Frau Osmers vom Lilienthaler Bündnis für Familie kooperiert hat, wofür wir uns an dieser Stelle herzlich bedanken möchten. Dank gebührt außerdem den Hausmeistern, den Sekretärinnen und allen Kolleginnen und Kollegen, die die Veranstaltung unterstützt haben.

Lokales Bundnis FamilieDas Lilienthaler Bündnis für Familie lädt alle Schülerinnen und Schüler herzlich zu seiner nächsten Sitzung - am 24.10.2016 um 18 Uhr - ins Rathaus ein. Dort können die z.T. auch auf der Veranstaltung geäußerten Vorschläge und Anregungen eingebracht und diskutiert werden.

Die Politik AG tagt weiterhin am Freitag in der 7./8. Stunde in der Mediothek, Neuzugänge sind stets herzlich willkommen.

Podiumsdiskussion anlässlich der Kommunalwahlen 2016

Am Freitag, den 02.09. findet im Forum des Gymnasiums Lilienthal von 10:00 -11:30 Uhr eine Podiumsdiskussion anlässlich der anstehenden Wahl des Lilienthaler Bürgermeisters statt.

Informationen zur Wahl am 11.09. und zu den Kandidatinnen und Kandidaten werden bereits jetzt auf einer Stellwand im Forum dargeboten. Dort können auch Fragen für die Podiumsdiskussion am 02.09. eingereicht werden.

Die Moderation der Diskussion wird durch die Politik AG übernommen, die die Veranstaltung gemeinsam mit Frau Osmers vom Lilienthaler Bündnis für Familie auf die Beine gestellt hat. Besuchen werden die Veranstaltung alle bei der Kommunalwahl wahlberechtigten Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums (Jahrgang 11&12 komplett, Jahrgang 10 alle 16jährigen), der GTS und der IGS.

Die Veranstaltung ist eine geschlossene Schulveranstaltung. Journalistinnen und Journalisten sind gerne willkommen, ein Besuch durch die Öffentlichkeit ist nicht vorgesehen.

Informationen zur Kommunalwahl:
http://www.landeswahlleiter.niedersachsen.de/wahlen/kommunalwahlen/kommunalwahlen-2016-in-niedersachsen--99102.html

Bericht in der Wümme-Zeitung

BOT 2015BerufsOrientierungsTag - 20. November 2015 -

Am BerufsorientierungsTag. nehmen tausende Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit wahr, sich umfassend über die verschiedenen Alternativen ihres weiteren Schul- und Berufsweges zu informieren. Über 100 Ausbildungsbetriebe, Innungen, Institutionen, Hochschulen und Einzelpersonen aus der Praxis geben Einblicke in Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten sowie spezifische Berufsfelder. Die Jugendlichen können über den Vormittag verteilt zwischen einer Vielzahl von Vorträgen wählen, in denen Referenten Einblicke in Ausbildung, Studium oder  in das Berufsleben geben.

Weitere Informationen unter: http://www.bbs-ohz.de/bot/

Berufswahl

Eine der wichtigsten persönlichen Entscheidungen, die wir treffen, ist die für ein bestimmtes Berufsfeld.

Hier setzt der Berufswahl vorbereitende Unterricht an, der zwar Aufgabe der gesamten Schule, insbesondere aber des Faches Politik-Wirtschaft ist.

Hier hat unsere Schule eine lange Tradition (ehemalige Modellschule, jetzt zum zweiten Mal mit dem Siegel „Pro Beruf" zertifiziert, der wir uns verpflichtet fühlen.

Praktikumstermine bis 2018

Schuljahr 2016/17: 09. - 27. 1 2017

Schuljahr 2017/18: 08. - 26. 1.2018

Infomaterial zum Download: