Schülerbericht von der Skifahrt 2014

Traditionell bedingt verbrachte Mitte Januar der Skikurs des 11. Jahrgangs sieben Tage im österreichischen Zillertal.

Unter der Leitung von Herrn Egbers, Herrn Schaible und Herrn Meyer sowie dem professionellen Skilehrer Christoph Jürgens konnten die Schüler geprobt durch die Sportgymnastik des Wochenunterrichts die Theorie Realität werden lassen und neue Höhen kennenlernen.

Umgeben von idyllischen Taldörfern und einer beeindruckenden alpinen Bergkulisse übten die einen ihre ersten Bewegungen auf Skiern, während die anderen sich mit den steilen Pisten vertraut machten. Je nach Vorerfahrungen war man einer der vier Gruppen, bestehend aus Anfängern, Fortgeschrittenen, Semiprofis und Experten, zugeordnet. Aufgrund dieser Gruppenvielfalt war für jeden eine Herausforderung parat und man besaß die Möglichkeit an die Grenzen des eigenen Potenzials zu stoßen. Auch wurden diese Gruppen stets dem Leistungszuwachs der Schüler angepasst und die Leitung wechselte, sodass die Gewährleistung von Gruppendynamik und Chancengleichheit aufrecht erhalten werden konnte. Die Übungen, welche in den jeweiligen Gruppen durchgeführt wurden, stärkten den Gruppenzusammenhalt und bauten dort auf, wo die Schüler noch Leistungspotenzial besaßen.

Überdies hatten die Schüler sowohl am ersten und letzten Tag als auch an den späten Nachmittagen die Möglichkeit sich nach Absprache in Neigungsgruppen zu bewegen und so über die Unterrichtsgruppengrenzen hinaus miteinander die Zeit zu nutzen. Der Rest des Tages wurde meistens im Hippacher Hotel verbracht, das neben den Mehrbettzimmern, dem Speisesaal und mehrere Aufenthaltsräume verfügte.

Nach dem Abendessen veranstaltete stets eine Schülergruppe ein Gemeinschaftsspiel oder ein anderes Event, das für Unterhaltung sorgte. Ansonsten konnte man das beschauliche Dorf kennenlernen, indem man sich mit den jeweiligen Ambientes und Freizeitangeboten vertraut machte.

Da der Skiverleih für jeden die perfekte Ausrüstung bereitstellte und das Depot zur Aufbewahrung sich nah an der Piste befand, stellte der allgemeine Aufwand keine Problematik dar.

Aufgrund dessen können wir diesen Skikurs nur weiterempfehlen und hoffen darauf, dass in der Zukunft den Schülern des 11. Jahrgangs ebenfalls ermöglicht wird diese Erfahrungen zu sammeln.


Tom Albiez, Julia Heckenthaler und Jule Gerken

 Bildergalerie Skifahrt 2014

„Skitagebuch“ des Skikurses 2016

Hier wird in fortlaufender Reihe von Schülerinnen und Schülern des Skikurses über ihre Erlebnisse in Form eines Tagebuches aus dem Zillertal berichtet. (zur Bildergalerie)

Unterkategorien

Berichte vom Skikurs im Schuljahr 2014/15

Berichte vom Skikurs im Schuljahr 2013/14

Berichte vom Skikurs im Schuljahr 2015/16